EBV beim Kind

EBV beim Kind

Beitragvon Tamara123 » Do Jan 18, 2018 3:27 pm

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, weil ich langsam nicht mehr weiter weiß. Ich habe schon einige eurer Beiträge gelesen und festgestellt, dass ich mit meinen Problemen nicht so allein bin, wie ich gedacht habe. Das hat mir wieder Hoffnung gegeben.
Mein Sohn ist 16 Jahre alt, er hat seit ca. 1,5 Jahren EBV. Diagnostiziert wurde es erst im Juli letzten Jahres.
Wir sind bislang weder schulmedizinisch noch homöopatisch wirklich weiter gekommen.
Was mich und ihn so fertig macht, ist, dass er gesundheitlich so schlecht beieinander ist, dass er seinen Schulabschluss nun wahrscheinlich zum zweiten Mal nicht machen kann...
Hinzu kommt, dass er viel zu oft im Unterricht fehlt, als dass er dabei etwas lernen würde.
Wie habt ihr das geregelt, wenn eure Kinder über längere Zeit krank waren?
Wer hat ein wirklich gutes Mittel gegen EBV gefunden? Wie schafft man es mit der chronischen Erkrankung des Kindes klarzukommen???

Ich bin für eure Anregungen sehr dankbar!
Tamara123
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 17, 2018 5:37 pm

Re: EBV beim Kind

Beitragvon anauel » Sa Jan 27, 2018 4:07 pm

Hallo Tamara,
meine Kinder waren noch nie so lange krank, daher kann ich dazu nichts sagen.
Ich kann dich aber auf unsere neue EBV-Broschüre hinweisen, wo wirklich sehr viel drin steht, auch über die Behandlung und auch über Ursachen, siehe
https://www.shg-bergstrasse.de/viren/he ... v-vza/ebv/ - dort kannst du gleich oben die neue Broschüre herunterladen.
Auf der Page gibt es auch eine Seite, die EBV und Elektrosmog heißt, lese mal dort, das ist ganz wichtig, denn dein Sohn ist in einem Alter, wo die normalerweise mit dem Handy schlafen gehn und auch sonstwie das Ding nicht aus den Augen lassen und das in der Regel ungeschützt. So kann kein EBV-Patient gesund werden!
LG
Chris
anauel
Site Admin
 
Beiträge: 60
Registriert: Fr Mai 14, 2010 8:14 am

Re: EBV beim Kind

Beitragvon Tamara123 » Do Feb 01, 2018 9:47 pm

Danke, Chris.
Ich habe in den letzten Wochen sehr viel über EBV gelesen.
Zumindest kenne ich mich jetzt ein bisschen besser aus und habe auch wieder einige Ideen für weitere Behandlungen.
Ich fühle mich von den Ärzten so allein gelassen. Keiner kennt sich wirklich gut aus, keiner hinterfragt Zusammenhänge...
Alles dauert so lange, immer wieder warten, hoffen, ...
Tamara123
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 17, 2018 5:37 pm


Zurück zu Herpesviren HHV, EBV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron